Ein Neuanfang im fremden Land ist schwer. Nach einer langen beschwerlichen Flucht braucht ein Mensch eine Unterkunft, Fürsorge aber auch andere materielle Unterstützung. In dieser Situation möchten wir als Büro mit allen Mitarbeitern nicht tatenlos zusehen, sondern gemeinsam helfen.
Aus der Anzahl an Möglichkeiten haben wir uns entschieden, neue Bettwäsche, Handtücher, Hygieneartikel für Kinder etc. sowie Geld für andere Zwecke wie z.B. Medikamente zu spenden.

Wenn Viele mitmachen, kann Vieles bewirkt werden.

Links zum Thema:
www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/soziales/fluechtlinge-helfen-und-informieren
www.wiku-koeln.de